Nudelsalat mit Sauerkraut

Ja, richtig, mit Sauerkraut! Hihi, ich hör wieder den völlig entgeisterten Aufschrei meiner Oma: „Sauerkraut?! Im Nudelsalat?!!“ Und nein, ich habe ihn ihr nicht vorgesetzt, sondern sie damals nur angerufen, um zu fragen, wie ich den Rotkohl wieder rot bekomme. Dazu gleich mehr!

Obwohl ja vor allem wir „Krauts“ für Sauerkraut bekannt sind, können wir uns noch eine Scheibe von den Holländern abschneiden, denn ich schätze, dass die in Wirklichkeit viel mehr Sauerkraut pro Kopf essen als Deutsche… Und boah, dieser  Salat war so lecker! Ich hab ihn damals für ein Silvesterbüffet gemacht, passt ja gut zum Winter. Falls ihr also noch ein Salatrezept für eure Silvesterfeier sucht, probiert doch mal das hier, es ist wirklich lekker, farbenprächtig und herrlich knackig!

Lustigerweise stammt dieses Rezept weder aus einem deutschen noch aus einem niederländischen Kochbuch, sondern aus einem italienischen. Außer Sauerkraut (naja, okay, eigentlich ist es ja Weißkohl) kommt auch Rotkohl rein, also Achtung: gebt etwas Essig ins Kochwasser. Ich kann das Foto grad leider nicht mehr finden, kann euch aber aus Erfahrung sagen, dass er sonst blau wird. Richtig blau!

Man nehme für 4 Personen:

250 g kurze Macaroni, 5 EL Olivenöl extra vergine, 1/2 kleinen Rotkohl (geraspelt), 1/2 kleinen Weißkohl (geraspelt), 2 große Äpfel (gewürfelt), 250 g gebratenen Räucherspeck oder Kochschinken (gewürfelt), 8 EL Weinessig,1 EL Zucker, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Macaroni in Salzwasser mit 1 EL Olivenöl bissfest kochen, abtropfen lassen und abschrecken. Beiseite stellen. Den Rotkohl 5 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, gründlich abtropfen lassen, zum Abkühlen beiseite stellen. Gleiches mit dem Weißkohl tun. Nudeln, Rotkohl und Äpfel in einer großen Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Weißkohl und Speck bzw. Schinken mischen. Das restliche Öl, den Essig und den Zucker in einer kleinen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über die beiden Kohlmischungen geben und alles vermengen.

Eet smakelijk!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s