Ein lekker Wochenende

Also, ich weiß ja nicht,wie es bei euch aussah, aber mein Wochenende kriegt 8,5 von 10 Punkten! (Punktabzug für ein paar Momente der Ungeduld meinerseits bei Kooperationsverweigerung seitens B. und das frühe Gewecktwerden).

Was wir so alles gemacht haben? Nicht besonderes eigentlich. Am Samstag nach dem entspannten Frühstück fuhren wir einkaufen, danach gab’s fast sofort Mittagessen. Ausnahmsweise mal warm (hier in Holland isst man ja mittags Brot und abends warm), um zu testen, ob der kleine Schlingel dann besser isst. Hat aber, trotz superleckerem Herbstsalat mit Bio-Fleisch, leider nicht geklappt. B. übte lieber die Messerbenutzung, statt zu essen. Ach, er hat zumindest etwas Fleisch und die Birnenstücke gegessen.!

DSCN7246 DSCN7249

Während der kleine Mann schlief und der große Mann spülte und die neue Stereo-Anlage anschloss, radelte ich „kurz“ zum Einkaufscenter, um meine neuen Stiefeletten abzuholen, die ich bestellen lassen musste.

DSCN7299

Und weil der Göttergatte mir Shoppingzeit gönnt, hab ich auch gleich noch nach einem neuen Schlafsack für B. geguckt (stattdessen aber nur einen süßen Pulli gekauft) und der Bücherei einen kurzen Besuch abgestattet. Als ich später als geplant wieder nach Hause kam, war dort grad das Kind aufgewacht und der Kaffee fertig. Den Rest des Nachmittags verbrachten wir im Park.

Abends machte ich zwei Skizzen für B.’s diesjährige Geburtstagstorte und backte schonmal den Biskuitboden. Weil B. gerade Dikkie Dik toll findet, will ich den orangefarbenen Kater drauf machen. Ich denke, es wird das linke Motiv:

DSCN7263

(Und ja, ich schreibe inzwischen meistens auch privat automatisch Niederländisch.)

Am Sonntag bummelten wir ein wenig im Haus rum, kauften noch ein paar vergessene Dinge ein und gingen kurz auf den kleinen Spielplatz in der Nähe des Supermarktes. Nach dem Mittagsschlaf gab es Sahnetorte, denn ich hatte zuviel Teig und deshalb noch einen zweiten, kleinen Biskuitboden gebacken. Zum Glück hatte ich ja eh keine guten Vorsätze (Abnehmen?!) gemacht! Lekker!

DSCN7266

Und weil schönes Wetter war (lekker weer), verbrachten wir den Nachmittag wieder im Park, bis die Sonne unterging der Park um 17 Uhr geschlossen wurde.

DSCN7293 DSCN7282

Abends gab es einen winterlichen Eintopf mit stoofpeertjes (in rotem Saft und Gewürzen gegarte Kochbirnen). Mit Rotwein, lekker!

DSCN7295

Und auch an diesem Wochenende wieder ein paar neue Erkenntnisse, denn man lernt ja nie aus:

  • Irgendwie schläft A. auf meiner Matratze besser. Und ich schlafe auf meiner Matratze doch nicht so lekker. (Jaha, lekker ist ein sehr vielseitiges Wort im niederländischen Sprachgebrauch. Kann man für alles mögliche benutzen!)
  • Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich die Leute ihre Kinder bei diesem Wetter ankleiden.
  • B. schläft mittags problemloser ein als abends.
  • Es gibt im Winter nur Winterkinderschlafsäcke zu kaufen.
  • Man kann in Holland doch Kniestrümpfe für Jungs kaufen. Allerdings nur in uni Schwarz und Dunkelblau.
  • Schnittblumen sind in Deutschland offenbar sauteuer: für die drei kleinen Sträuße, die A. beim Blumenstand um die Ecke für insgesamt 8 Euro kaufte, bezahlt man in good old Germany, wenn ich dem Preisaufkleber glauben darf,  8 Euro pro Bund! Wow.
  • Mein Sohn hat immer noch Angst vor dem lauten Staubsauger, Mist.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart! Groetjes, Kristine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s