Oranje-Fieber

Wie bei jeder EM oder WM herrscht hier in Holland gerade mal wieder oranjekoorts. Seit dem ersten Spiel (5-1 gegen die Spanier gesiegt) hat es erst so richtig angefangen. Davor herrschte eher die allgemeine pessimistische Einstellung: „Ach,wir verlieren ja doch wieder.“

Nun gibt es ja auch in anderen Ländern Fan-Artikel im Supermarkt usw., aber das viele Orange fällt doch auf. Wirklich alles gibt’s in Orange: oranje vla (Pudding), oranje M&Ms, oranje soesjes (Windbeutel) und tompoucen (Cremeschnitten), Plastikbecher, Servietten, Klopapier (!), Sonnenbrillen, Hüte, Kunstnägel, Partyperücken, Wimpern fürs Auto und und und. Von den WM-Sonderverpackungen für sowieso orangefarbene Sachen wie Paprikachips, Orangensaft usw. mal abgesehen. Bei einem unserer beiden Stammsupermärkte gibt es pro x Euro Einkauf ein Päckchen Federn in den Farben Orange (duh!), Blau, Weiß und Rot; beim anderen Supermarkt orangefarbene Hamster zum Sammeln..

Ich als Nicht-Fußballfan muss sagen, die Begeisterung ist wirklich ansteckend! Man entkommt dem ganzen oranje auch nicht. So hab ich mich am Tage des ersten Spiels der Niederlande auf dem Spielplatz gewundert, dass so viele Kinder Orange trugen. Dann fiel mir ein, dass ja abends Fußball auf dem Programm stand. Der große Kaaskop hat sogar, weil der kleine Kaaskop gar kein orangefarbenes T-Shirt hat, noch schnell einen orangen Body für B. gekauft. T-Shirts waren nämlich schon ausverkauft. Und auch wenn der große Kaaskop tagsüber noch andere Farben an hat, zieht er sich abends zum Fußballgucken noch schnell umsein olles Oranje-T-Shirt über.

DSCN8918

Ich bin aber auch schon infiziert: ich habe doch glatt die Mac’n Cheese mit Möhrenscheiben serviert – für ein bisschen oranje Touch!

Der kleine Kaaskop ist übrigens noch nicht gebrainwashed genug: er mochte kein Fußball gucken, das Kikaninchen musste her! Und selbst dann meckerte er noch: „Zachtjes, papa!“ (Leise, Papa!) Tsss… Wenn er nicht so ein totaler Käsefan wäre, würde ich glatt anzweifeln, ob er überhaupt ein echter Kaaskop ist…

Beim Achtelfinale, das wir wegen einer Geburtstagsfeier in Wijk aan Zee und einem rückfahrtzeitbedingten Zeitproblem bei Freunden in Amsterdam guckten, wurde ich von unserem Gastgeber mehr oder weniger (bei den Niederländern heißt das übrigens „weniger oder mehr“ (min of meer)) gezwungen, zum Fußballgucken ein orangefarbenes T-Shirt zu leihen, jaja, so fanatisch geht das hier zu!

DSCN8977

Neulich fand ich heraus, dass sogar  der buienradar (Schauerradar – seeeehr praktisch und viel genutzt in einem Land, in dem soviel Fahrrad gefahren wird) an WM-Spieltagen der niederländischen Nationalelf orange ist!

imagebuienradar

Die Niederländer nennen die deutsche Nationalelf übrigens gerne „die Mannschaft“. „Dat was een mooie wedstrijd van die Mannschaft“, sagen sie dann zum Beispiel. (Das war ein schönes Spiel der Nationalelf.) Dass „Mannschaft“ ein stinknormales Wort ist, wissen die meisten gar nicht.

Apropos Mannschaft: das Spiel Deutschland gegen Algerien fängt je gerade an. Aber das müssen Jogis Jungs ohne mich schaffen: ich bin selbst zu geschafft und geh schlafen. Gute Nacht und äh: hup, Duitsland, hup!

PS. Hey, oranjekoorts hat neben einem eigenen Wikipedia-Eintrag ja sogar eine eigene Website! www.oranjekoorts.nl. Die spinnen, die Holländer…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s