Haferkekse mit Cranberries

Zufälligerweise ganz passend zum vorigen Blogpost: Der kleine Kaaskop und ich haben am letzten Mamamontag mal wieder gebacken! Nach dem Nervenkrieg beim letzten Mal habe ich mir ein ziemlich einfaches noch einfacheres Rezept ausgesucht, das mir neulich in die Hände fiel. Diese Kekse fallen wohl eindeutig in die Kategorie „gesund“: kein raffinierter Zucker, kein Ei, kein Weizenmehl… und trotzdem sind sie wirklich lecker! Außerdem fand ich das Rezept sehr kleinkinderfreundlich. Die Zutatenliste ist kurz, es fliegt weder Zucker noch Mehl durch die Küche und die kleinen Helfer können recht viel machen. Diesmal habe ich auch darauf geachtet, die Schüssel rechts neben dem kleinen Kaaskop zu platzieren, sodass seine Linkshändigkeit ihn nicht beim Helfen behindert. Er hat den Kokos in die Schüssel gegeben und mit den Haferflocken verrührt, er hat den Honig vom Löffel in den Teig fließen lassen, die Cranberries dazugegeben (und ordentlich davon genascht), den Mixer gehalten und gezeigt, wo ich das nächste Teigklümpchen hinlegen soll. Ich hab die Kekse aus Zeitgründen ohne Schokolade gemacht, aber lecker waren sie trotzdem, kann ich euch sagen! Der kleine Kaaskop wollte immer noch einen und noch einen, und den Rest der Kekse hat der große Kaaskop am nächsten Tag beim Home Office verputzt. Überhaupt war es ein sehr schöner, harmonischer Tag, weil der kleine Kaaskop und ich wenig Streit hatten. Er war so lieb und fröhlich, dass es eine Freude war. Und obwohl er die Kekse wohl lieber alle selbst aufgegessen hätte, hat er die Schüssel brav unserem Besuch angeboten und dabei sogar gesagt, was ich ihm vorgesagt hatte („Willst du auch einen Keks?“ auf Niederländisch). Süß! Hier das Rezept für diese tollen gesunden Kekse: Haferkokoskekse mit Cranberries (ca. 24 Stück)

Zutaten:

  • 200 g Haferflocken
  • 25 g Butter, geschmolzen
  • 4 EL Honig
  • 55 g Kokosraspel
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL getrocknete Cranberries
  • 50 g Schokolade (72 % Kakaoanteil)

Und so geht’s:

1. Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Haferflocken, Butter, Honig, Kokos, Backpulver und 1 Prise Salz in einer Schüssel vermischen. 125 ml heißes Wasser dazugeben und zu einem Teig verkneten. Die Cranberries untermischen. 2. Ca. 24 walnussgroße Kügelchen rollen bzw. in den Händen formen (rollen geht nicht wirklich, dazu zerfällt der Teig zu leicht). Plattdrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In ca. 25 min goldbraun backen. 1 Stunde abkühlen lassen (weil sonst der Schokoüberzug nicht fest wird). 3. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Kekse mit Hilfe eines Löffels im Zickzackmuster mit der Schokolade verzieren. 2 Stunden festwerden lassen. Eet smakelijk!

DSCN9030

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s