Fahrräder für alle Fälle

Es ist ja kein Geheimnis, dass es in Holland mehr Fahrräder gibt als Einwohner. Am Dienstag wurde mir klar, dass ich selbst auch drei (drei!) Fahrräder besitze! Jahrelang hatte ich nur ein einfaches schwarzes omafiets ohne Handbremse (das klassische Hollandrad), aber das war leider nicht wirklich dazu geeignet, den kleinen Kaaskop damit zu transportieren. Dazu war es auch nicht stabil genug. Und deshalb habe ich mir, als der kleine Kaaskop ein paar Monate alt war, ein moederfiets gekauft. Diese Mutterfahrräder haben einen besonders stabilen, vorne etwas längeren Rahmen und einen besonders stabilen Ständer. Meins habe ich ja schon öfter gezeigt. Im Moment sieht es nach wie vor so aus:

DSCN8138

Das alte Rad habe ich die letzten zwei Jahre als stationsfiets benutzt. Das „Bahnhofsrad“ stand also tagein, tagaus an einem Bahnhof und wurde zum Pendeln zwischen Zug und Büro benutzt. Als mein stationsfiets vor ein paar Wochen zum wiederholten Mal kaputt ging, kaufte ich mir ein neues weil ich keine Lust hab, es ständig zu repaprieren reparieren zu lassen. Und weil das Rad 24/7 draußen steht und an Bahnhöfen immer noch öfters Fahrräder geklaut haben (vor ein paar Tagen blöderweise zufällig das 3 Jahre alte moederfiets einer guten Freundin!), kaufte ich ein relativ billiges omafiets vom Baumarkt. Diesmal in Weiß. Sieht es nicht toll aus?

20140725_082612

Das alte, kaputte Fahrrad habe ich auch noch. Ein Kollege hat es repariert, und so lange ich nicht über holpriges Pflaster radle, wodurch vermutlich die ausgeleierte Kette endgültig abgehen wird, kann ich es noch für Notfälle benutzen. Es steht, übersäht mit Lochfraß, ohne funktionsfähiges Licht, bei uns um die Ecke in einem öffentlichen Fahrradständer.

Und wer hätte das gedacht: der Notfall kam eher als erwartet. Diese Woche fanden nämlich am Utrechter Bahnhof umfangreiche Gleisarbeiten statt und deshalb fuhren auf „meiner“ Strecke nur 4 Züge pro Stunde und musste ich am Hauptbahnhof umsteigen, wenn ich von der Kita Richtung Arbeit wollte. Bah. Weil es morgens an den Fahrradparkplätzen am HBF aber immer so früh überfüllt ist, weil mein moederfiets wegen des Gepäckträgers vorne nicht in die zweistöckigen (ja, ja!) Stellplätze passt und weil der große Kaaskop den kleinen mit dem Rad zur Kita bringen wollte, nahm ich am Dienstag also das alte omafiets. Ha! Beim Fahrradparkplatz auf dem Smakkelaarsfeld war es schon ziemlich voll, aber ich fand noch einen Platz unten  – die oberen sind mir nicht ganz geheuer, die überlass ich lieber den echten Holländern. Ich bin gespannt, wie es da am Bahnhof aussieht, wenn alles fertig ist, 2030. Auf jeden Fall wird dort Platz sein für, haltet euch fest, 33.000 Fahrräder! Das kann man sich kaum vorstellen, oder?

Der große Kaaskop hat übrigens nur ein Fahrrad, das gleicht den Landesdurchschnitt ja wieder etwas aus. Sein bester Kumpel hat allerdings auch zwei: eins für die Innenstadt und ein teureres für längere Fahrten zu diebstahlsichereren Orten. Auf holland.com hab ich gelesen, dass es auf die ca. 16 Millionen Einwohner 18 Millionen Fahrräder kommen. Ob da die zahlreichen Wracks an den Bahnhöfen mitgezählt sind, die ohne Vorderreifen, mit aufgeplatztem Sattel und gebrochenen Speichen vor sich hin rosten, weiß ich aber nicht…

PS. Mehr über die Holländer und ihre Fahrräder könnt ihr übrigens hier lesen.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Fahrräder für alle Fälle

  1. hallo!! diese moederfiets, die sind so toll!! ich suche genau so eine in deutschland, da ich jetzt mein zweites kind erwarte mit zwei kindersitzen! wir haben eine bakfiets, aber mit der kann ich nicht danach noch schnell zur arbeit fahren. die wird vorzugswise von meinem mann genutzt! hast du eine idee, wo ich die hier gebraucht herbekommen kann? liebe grüße und einen sonnigen tag!

  2. Hi, ich hätte eine Frage zu deiner Fahrradtasche! Ich habe auch einen Kindersitz hinten drauf und bräuchte auch eine Fahrradtasche wegen dem Stauraum. Auf deinem Foto sieht es so aus, als hättest du eine Verlängerung für den Gepäckträger? Oder ist das eine spezielle Tasche für den Kindersitz? Könntest du mir bitte eventuell die Marke sagen und wo du sie gekauft hast? Danke! lg Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s