Zum ersten Mal im Ikea-Smaland

So schnell werden manchmal Pläne umgeworfen. Weil wir gestern auf einem Geburtstag waren und Hausarbeit erledigt haben, wollten wir heute alles ruhig angehen und nichts unternehmen. Aber dann war so schönes sonniges Wetter und wir wollten raus. Und zwar nicht nur auf den Spielplatz um die Ecke, sondern zum kinderboerderij (eine Art Streichelzoo mit Spielplatz, gibt es hier in Holland in jedem anständigen Park). Der kleine Kaaskop war am Papafreitag dort gewesen und freute sich. Sicherheitshalber checkten wir noch schnell online, ob der sonntags überhaupt auf hat. Hatte er nicht, jedenfalls nicht in den Wintermonaten. Was nun? Da einer der vielen, vielen Punkte auf meiner To-do-Liste „neue Handtücher kaufen“ war, beschlossen wir, zu Ikea zu fahren. Und vorher zum kinderboerderij im dortigen Park zu gehen. Der hatte geöffnet, hurra!

Wir guckten uns die Ziegenbabys und Esel draußen an und gingen dann noch drinnen im Stall bei den Schweinen, Kaninchen und der Ziegenmama mit den allerjüngsten Zicklein gucken.

20150215_131457

Danach noch auf den Spielplatz, ein bisschen wippen,klettern und Sand rutschen lassen.

20150215_132107
„Hau-ruck!“ – „Nog meer, papa!“

Und dann zu Ikea. Während der große Kaaskop bei der Umtauschkasse anstand, um unnötigerweise gekaufte Scharniere zurückzubringen, ging ich mit dem kleinen Kaaskop zum Smaland. Er war mittlerweile ganz heiß auf das Kinderland, denn wir hatten ihm während der Fahrt ordentlich vorgeschwärmt. Dummerweise war das Kinderland voll. Ups! Wir mussten anstehen, kein Vergnügen mit einem ungeduldigen Dreijährigen, der nicht versteht, warum die Kinder vor uns endlich reindurften und er nicht. Aber es galt: ein Kind raus, ein neues Kind rein. Nach einer Viertelstunde durfte er dann endlich auch seine Schuhe und Jacke in eine Box legen, einen Aufkleber auf den Rücken geklebt bekommen und durch die gut bewachte grüne Pforte gehen. Hurra! Er würdigte uns keines Blickes, sondern stürmte nach einem flüchtigen Kuss sofort los, Smaland zu erkunden.

Froh, dass das so gut geklappt hatte, bummelten der große Kaaskop und ich durch die Möbelausstellung. Im Schritttempo! In Ruhe! War das herrlich! Aber nach nicht mal 5 Minuten klingelte mein Handy, eine unbekannte Nummer. Und ja, es war eine Smaland-Mitarbeiterin. Der kleine Kaaskop wollte wieder abgeholt werden…

Und so war Familie 044 schon bald wieder vereint. Wir nahmen es locker, denn wir hatten schon damit gerechnet, dass es nicht lange dauern würde. War ja sein erstes Mal dort und als gerade mal drei Jahre alter Dreikäsehoch war er wirklich der kleinste da. Er wollte auch sofort auf den Arm und erzählte ein paar Mal, dass er nicht im Kinderland bleiben wollte. Also schnappten wir uns einen Wagen, setzten ihn hinein und brausten durch das Selbstbedienungslager. Handtücher, hopp, neue Seifenpumpe, hopp, zwei grüne Laternen für unser Waldschlafzimmer, hopp, hopp. Schnell in den Wagen und weiter. Nach dem Bezahlen erstmal ein Eis und Kaffee auf den Schrecken. Alle wieder entspannt und fröhlich, was will man mehr!

10991117_1007075009321124_2122612449069664393_n

(Der Nummernstempel soll sicherstellen, dass niemand ein Kind klaut. Die Farbe ging zum Glück wieder ab. Schade, ich dachte schon, ich könnte so tun, als sei ich auf einem Konzert oder so gewesen..)

Den restlichen Nachmittag verbrachten wir zuhause mit Malen (guck mal einer an: Fingerfarbe geht mit einem warmen Waschlappen wieder von frisch gestrichenen weißen Wänden ab) und Duplo/Playmobil. Morgen ist Mamamontag, dafür habe ich mir etwas Besonderes ausgedacht. Bin selber schon ganz gespannt! Gute Nacht und einen guten Wochenstart!

Kleiner Nachtrag: Das Besondere war der erste Tag meines Styling-Experiments. Könnt ihr hier nachlesen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s