Ein Tag in Artis Amsterdam

Am Himmelfahrtstag waren wir mit Freunden aus Amsterdam verabredet, um gemeinsam in den Amsterdamer Zoo Artis zu fahren. Wie viele Amsterdamer Familien haben unsere Freunde S. und W. ein Jahresabo, sodass sie auch mal zwischendurch kurz mit den Kindern in diese grüne Oase fahren können. Bei 19,95 Euro Eintritt für Erwachsene rechnet sich so ein Abo (75,95 Euro p.P.) ja schon schnell. Weil die beiden gratis Eintrittskarten für uns hatten, mussten wir nur die 16,95 Euro für den kleinen Kaaskop bezahlen, ganz schön teuer für einen Dreijährigen, fand ich! Eine Viertelstunde anstehen mussten wir auch dafür. Naja, ist halt Amsterdam, es war schönes Wetter und Feiertag!

Kurz hinterm Eingang investierten wir 2 Euro Pfand in einen Leihbuggy, weil der kleine Kaaskop da unbedingt reinwollte und wir die Dinger so witzig fanden. Er rief die ganze Zeit „brummbrmm!“, haha! Er ist aber auch viel selbst gelaufen, weil alles so interessant war.

IMG_0011 IMG_0021

Wie ihr auf dem zweiten Foto seht, war es ziemlich voll. Besonders groß ist Artis auch nicht, ebenso wenig wie die Tiergehege. Vor allem das Elefantengehege fand ich arg klein. Aber es wird auch gerade Geld gesammelt, um den Parkplatz des Zoos zum Elefantengehege umzubauen. Insgesamt merkt man schon, dass Artis ein alter Stadtzoo ist. Die vielen Palmen und verschnörkelten Eisengitter weckten bei mir Assoziationen mit der Kolonialzeit. Schön grün war es auch, kein Wunder, dass im Sommer die Rasenflächen des Zoos mit picknickenden Pärchen und Familien übersäht sind, wie W. mir erzählte!

IMG_0046 IMG_0047

IMG_0013 IMG_0017 IMG_0041

An manchen Stellen war die Grenze zwischen Zoo und Amsterdamer Innenstadt verschwommen, irgendwie ziemlich cool!

IMG_0045 IMG_0054  IMG_0066 IMG_0067

Am schönsten fand ich übrigens das Schmetterlingshaus. Riesige Schmetterlinge, handgroß, wirklich toll! Dummerweise erwischte man sie nur schwer mit der Kamera beim Herumflattern, und wenn sie dann mal irgendwo saßen, klappten sie ihre Flügel zusammen.Ein paar schöne Fotos hab ich trotzdem machen können.

IMG_0032 IMG_0031  IMG_0034  IMG_0038

Zum Schluss gab es noch ein Eis und eine Kletterstunde auf dem zooeigenen Spielplatz. Und im Shop kam ich nicht an Zebra-Handpuppen-Socken für den kleinen Kaaskop und zwei sehr coolen Büchern vorbei: eins über Tiere (wusste gar nicht, dass es sooo viele verschiedene Arten Tiger und Krokodile gibt!) und eins über die Natur. Der kleine Kaaskop ist zwar noch etwas zu klein für diese Bücher, aber da der große Kaaskop keine Amsel von einer Elster unterscheiden kann, brauchten wir sie einfach schon jetzt, haha! Das Naturbuch ist übrigens aus dem Deutschen übersetzt, wie ich zuhause sah! Mal gucken, ob ich das irgendwo gebraucht auftreiben kann, damit wir alles in beiden Sprachen haben und ich nicht alle mir unbekannten Tier- und Pflanzennamen im Wörterbuch raussuchen muss.

Mein erster Naturführer (Angelika Lenz)
Mein erster Naturführer (Angelika Lenz)

Alles in allem fand ich Artis zwar interessant und sehenswert, aber es ist definitiv nicht mein Lieblingszoo. Von uns aus ist der Dierenpark Amersfoort zum Glück nicht weit, den finde ich persönlich angenehmer, weil er großzügiger angelegt ist, mehr auf Familien mit Kindern ausgerichtet und nicht so überlaufen. Billiger ist er allerdings nicht..

Kleine Memo an mich selbst: beim nächsten Zoo-Besuch besser auf die Hygiene achten! Ich vermute jedenfalls, dass der kleine Kaaskop sich mangels Händewaschen vorm (Eis-)Essen das fiese Spuck-Virus eingefangen hat, das ihn und uns die folgende Nacht um den Schlaf gebracht hat.. Zum Glück ging es ihm im Laufe des Freitags wieder besser! Hart im Nehmen, der kleine Kerl!

Wart ihr schon mal in Artis? Habt Ihr einen Lieblingszoo oder vielleicht sogar ein Zoo-Abo?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s