Kinderkunst zum Königstag

Hier in Holland sind gerade Maiferien. (Nur nicht neidisch werden, dafür gibt es bei uns keine Osterferien.) Der kleine Kaaskop geht also, weil wir Eltern ja keine 9 Wochen Urlaub pro Jahr haben, zur außerschulischen Betreuung (buitenschoolse opvang – BSO). Und weil heute außerdem koningsdag ist, enthält das diesjährige Ferienprogramm unserer BSO ganz viele Aktivitäten, die mit dem niederländischen Königshaus oder den Niederlanden zu tun haben. Die Kinder dürfen die ganze Woche in Orange gekleidet kommen, es hängen orangefarbene Wimpelgirlanden an der Wand, der Thematisch beim Eingang ist mit typisch holländischen Sachen dekoriert und die ausgelegten Bücher handeln alle von Königen, Prinzessinnen oder Ähnlichem.

Ich mag den koningsdag ja. Früher fand ich die Farbe Orange immer doof, aber mittlerweile habe ich mich an das viele oranje hier gewöhnt und kaufe sogar freiwillig orangefarbene Tulpen, wie ihr auf dem Bild unten sehen könnt. Diese Sorte heißt übrigens pioentulpen, weil die gefüllten Blüten aussehen wie die von pioenrozen (Pfingstrosen).

Heute am Feiertag hat die BSO natürlich geschlossen, aber gestern hat der kleine Kaaskop dort nicht nur Türme aus Klickbausteinen gebaut und gespielt, sondern auch eine niederländische Flagge gemalt, in der Turnhalle ein Hüpfspiel mit Papierkronen gespielt und ein Bild von Willem-Alexander und Maxima gemalt. Die Erzieherinnen hatten ein Foto mit den Köpfen des Königspaars ausgedruckt und die Kinder sollten das Bild vervollständigen. Da der kleine Kaaskop aber noch gar keine Figuren malt,war ich gespannt, was er denn gemalt hatte. Aha, ein Schloss, dachte ich. Schlau. Aber wie der kleine Kaaskop mir stolz erklärte, war der schwarze Fleck zwischen den beiden Hoheiten….een dikke drol (ein großer Kackhaufen).

IMG_0149

Naja, das passt ja immerhin zum Wetter. Das ist nämlich gar nicht königlich: 4-9 Grad und Regen. Zum Glück hatten wir eh keine großen Pläne; dieses Jahr gehen wir weder zum vrijmarkt (der traditionelle Straßenflohmarkt am niederländischen Nationalfeiertag), noch feiern wir im Park oder besuchen wir sonstige Feierlichkeiten: nein, wir helfen heute meinem Schwiegervater beim Leerräumen des alten Eigenheims und schauen uns danach Omas neue Wohnung an. Hoffentlich hat die wenigstens orange glasierte Kekse oder sowas gekauft, damit noch ein bisschen  oranje-Feeling aufkommt.

Happy king’s day!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s