Wenn ich twittern würde (6)

…würde ich noch mehr Zeit mit meinem Smartphone verbringen, als ich es dank Facebook, Whatsapp und Instagram eh schon tue. Nicht gut! Und so gerne ich die Familien-Tweets der Woche anderer Blogger oder Websites lese, ich lasse es beim Lesen, auch wenn es mir schwerfällt.

Aber WENN ich einen Twitter-Account hätte, hätte es in den letzten Wochen vielleicht diese Tweets von mir gegeben*:

  • Da bin ich mal ohne Kind in der Stadt und habe sogar ZEIT zum Shoppen…sind die Läden noch geschlossen!
  • Hilfe, mein Kind spielt schon den ganzen Tag bei seinem Freund und ich weiß nichts mit mir anzufangen!
  • Sätze, die ich nachts um 4 Uhr NICHT hören möchte: „Mama, ich kann das Weihnachtsbaumanhängerbärchen nicht finden, aber ich will es haben!
  • Dieser Moment, wenn die Regenjacke vor den Wassermassen kapituliert, sich das aufspritzende Regenwasser an deinen Socken nach oben saugt…. und dir eine JOGGERIN entgegenkommt!
  • „Das rote T-Shirt ist der Torwart, das gelbe ganz oben ist der Stürmer, der soll die Tore schießen, und die anderen helfen ihm dabei.“ Fußballaufstellung erklären für Vierjährige? Kann ich!
  • Du weißt, dass du ein Importkaaskop bist, wenn du mit deinem Fahrrad brav an der roten Ampel wartest und währenddessen vier andere Radfahrer an dir vorbeizischen, um den abbiegenden Autos die Vorfahrt zu nehmen.
  • Mit einem Vierjährigen Fußball gucken schockt ja eher nicht so: „Warum zeigt der da hin? Wo ist der Hingefallene denn jetzt hin? Warum hält der ein Brett hoch? Wo ist die Nummer 10 jetzt? Was macht der da?“ WEISS ICH DOCH AUCH NICHT!!
  • Im Ferienparkshop:“Bruce, erzähl dem Mann an der Kasse doch mal, warum du dieses Lego-Set kriegst! ..Na? Weil du, seit wir hier sind, schon ZWANZIG MAL Kacka auf der Toilette gemacht hast, ja-ha!!“ Fremdschämen für Fortgeschrittene.
  • „Sex gibt’s heute aber nur vor 9 oder nach 11!“ Noch ein Grund, weswegen Frauen keinen Fußball mögen.
  • Dieser Moment, in dem du erschrocken denkst: „Was macht der denn da?!“ …und dann erleichert feststellst, dass der deutsche Fan im Stadion keinen Hitlergruß sondern ein Selfie macht.
  • Mitten in der 2. Halbzeit des EM-Finales kommt der Vierjährige aus dem Bett und stellt gleich die wichtigsten Fragen: „Hast du da Schokolade, Mama? Warum trägt der Mann im Tor einen rosa und eine grünen Schuh?!“ Mein Sohn!
  • Ich kann nicht schlafen. Macht Schlumpfeis knallgrüne Kacke oder hat mein Kind heimlich Gras gegessen?!

*Und wenn ich vor lauter Vor-dem-Urlaub-Stress nicht vergessen hätte, diesen Blogpost zu veröffentlichen, hättet ihr ihn schon vor zwei Wochen lesen können. Sorry!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s