Ungeplantes Experiment

Falls ihr euch schonmal gefragt habt, was eigentlich passiert, wenn man beim Schnullerauskochen den Topf auf dem Herd vergisst…. ich weiß es jetzt! Gleichzeitig wurde nachgewiesen, dass Männer wirklich nicht gut im Multitasking sind. Ein Allround-Experiment also, wenn auch ungeplant.

Aufbau: ein Topf mit kochendem Wasser und einem Schnuller darin in der Küche; eine laufende Waschmaschine in der Küche; ein Mann vorm Computer im Wohnzimmer, der neben der Hausarbeit Home Office macht.

Durchführung: Der auszukochende Schnuller kocht im geschlossenen Topf vor sich hin (geplante Kochzeit: 5 Minuten), der Mann denkt sich ab und zu:“Was macht die Waschmaschine komische Geräusche, ich geh gleich mal lieber gucken, aber erst das hier zu Ende machen.“ Als der Mann nach geraumer Zeit nach der Waschmaschine guckt und nichts feststellen kann, sieht er plötzlich den Top auf dem Herd, schaltet das Gas aus und reißt die Türen auf.

Ergebnis: ein innen schwarz angelaufener und unbrauchbarer Topf, eine blaugeräucherte Küche und das hier:

DSCN8027

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Ungeplantes Experiment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s