Herbstliche Gnocchi

Brrr, heute ist ja wohl nix mit „goldenem Oktober“ und so! Es ist Grau in Grau, kalt und es regnet. Zum Glück musste ich nicht in der Mittagspause einkaufen radeln, denn ich habe für heute abend schon alles im Haus: es gibt Gnocchi. Keine selbstgemachten wie die Kürbis-Gnocchi von Mama Mia (die ich übrigens unbedingt mal ausprobieren muss!), sondern fertige. Perfekt, wenn es schnell gehen muss. Außerdem mag der kleine Kaaskop Gnocchi gerne. Und weil Pilze so schön zum Herbst passen, gibt es zu den Gnocchi eine feine Sahnesoße mit Pilzen. Lekker!

Man nehme (für 2,5 Personen):

  • 1 Pck. Gnocchi
  • 1 Hühnchenfilet, in Würfel geschnitten
  • 1-2 Handvoll Cherrytomaten
  • 1 kleiner Salatkopf
  • ca. 200 g Pilze
  •  etwas frischer Schnittlauch
  • 2 Handvoll gemischte Nüsse
  • 3 EL Olivenöl
  • ca. 1/2 Flasche Kochsahne (Creme Fina oder so; je nachdem, wie viel Soße man haben möchte)
  1. Die Salatblätter ablösen und waschen. Pilze putzen, Tomaten halbieren und die Nüsse grob hacken. Schnittlauch kleinschneiden.
  2. In einer großen tiefen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Hühnchenwürfel braten. Die Pilze ca. 5 Minuten mitbraten, bis sie die gewünschte Farbe erreicht haben.
  3. In der Zwischenzeit die Gnocchi nach Angaben auf der Verpackung zubereiten und abgießen. Die Salatblätter auf die Teller verteilen.
  4. Die Kochsahne zu dem Fleisch und den Pilzen geben und kurz aufkochen lassen. Die Cherrytomaten kurz darin erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gehackten Nüsse unterrühren.
  5. Die Gnocchi kurz unterrühren und das Ganze auf die Salatblätter geben und mit Schnittlauch bestreuen.

IMG_0143

Eet smakelijk!

PS: Um ehrlich zu sein, ist der kleine Kaaskop kein Fan von Pilzen oder warmem Gemüse generell. Er kriegt daher alles einzeln, ohne Soße. Dann isst er zumindest die Gnocchi, die Nüsse, den Salat (ja echt!) und neuerdings auch die Cherrytomaten. Choose your battles, sag ich mal so!

Advertisements

3 Gedanken zu “Herbstliche Gnocchi

  1. Hallo! Kompliment für Deinen lesenswerten Blog! Ich bin natürlich beim Gnocchi-Rezept hängen geblieben…Warum? Dann schau doch mal bei mir vorbei;)! Bin eine sogenannte Neubloggerin und stöbere ganz gerne in der Bloggerwelt herum. Viele Grüsse nach NL!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s